Praxis für Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie, Coaching, Mediation u. Prävention
Dr. Dr. med. Herbert Mück (51061 Köln)

E-Mail: kontakt@dr-mueck.de (Keine Beratungen per Telefon oder E-Mail!) - Gerne können Sie diese Seite verlinken!

 

Web www.dr-mueck.de

Home
Nach oben
Impressum/Vorwort
Stichwortverzeichnis
Neues auf dieser Website
Angst / Phobie
Depression + Trauer
Scham / Sozialphobie
Essstörungen
Stress + Entspannung
Beziehung / Partnerschaft
Kommunikationshilfen
Emotionskompetenz
Selbstregulation
Sucht / Abhängigkeit
Fähigkeiten / Stärken
Denkhilfen
Gesundheitskompetenzen
Selbsthilfe+Gesundheitstipps
Krisenintervention
Therapeuten-Suche
Über die Praxis Dr. Mück
Konzept+Methoden
Erfahrungsberichte
Lexikon/Häufige Fragen
Innovationen / Praxisforschung
Wissenschaftsinformationen
Gesundheitspolitik
Infos auf Russisch
English Version
 

Newsletter bestellen

Newsletter abbestellen
RSS-Feed bestellen
Julian Paul Keenan: Das Gesicht im Spiegel. Auf der Suche nach dem Ursprung des Bewusstseins. Ernst Reinhardt Verlag 2005. ISBN 3-497-01781-7. 214 Seiten. Euro 24,90. SFr 43,70

Zu weiteren Einzelheiten


Wenn wir in den Spiegel blicken, offenbart sich eine wichtige Leistung unseres Gehirns: Wir erkennen uns selbst. Dieses sog. Ichbewusstsein hat sich evolutionär entwickelt und bestimmt unser alltägliches Verhalten und Zusammenleben. Mitgefühl, Manipulation, Lebenserinnerungen und Zukunftsvisionen setzen diese Fähigkeit voraus.

Wie entwickelt sich das Ichbewusstsein bei Kindern? Besitzen auch Tierarten ein Ichbewusstsein? Welche Aktivitäten im Gehirn führen dazu, dass wir uns selbst erkennen? Wie verändert sich das Bewusstsein, wenn diese Gehirnregionen beschädigt sind? Wie ist die Fähigkeit, sich seiner Gedanken bewusst zu sein, verknüpft mit dem Gedächtnis und unserem Einfühlungsvermögen in das Denken und Handeln anderer Menschen?

Auf der Suche nach Antworten erfährt der Leser von spannenden Forschungen mit dem Spiegeltest und bildgebenden Verfahren. In der Primatenforschung, der Verhaltensbeobachtung von Kindern und in Fallstudien von Patienten mit Hirnverletzungen zeigt sich, wie das Ichbewusstsein entsteht und wie es beeinträchtigt werden kann.

Ein faszinierender Ausflug in die Entwicklungsgeschichte des menschlichen Bewusstseins und seine Erforschung in Neurowissenschaften und Psychologie.

Inhalt

Vorwort: Elmo, meine Katze und der Spiegel • Das Gesicht im Spiegel • Menschenaffen, die wissen, wer sie sind • Die Entstehung des Ich • Ich weiß, dass du weißt: Theory of Mind • Vorgänge im Gehirn • Ich sehe mich • Ichverlust • Wo das Ich und die Anderen zusammenkommen • Welche Vorteile hat Ichbewusstsein?

Autoreninformation

Julian Paul Keenan ist Professor für Psychologie und Direktor des "Cognitive Neuroimaging Laboratory" an der Montclair State University, New Jersey

Gordon G. Gallup Jr. ist Professor für Psychologie an der Universität Albany, State University of New York

Dean Falk ist Professorin für Anthropologie an der Florida State University in Tallahssee


Sollten Sie sich für eines der aufgeführten Bücher interessieren und dieses kaufen wollen, können Sie diese Homepage unterstützen, indem Sie Ihre Bestellung über das rechts stehende Link bei amazon.de aufgeben. Wir erhalten vom Kaufpreis anteilig 5 Prozent und können damit unsere Unkosten etwas verringern. Vielen Dank! Tipp: Kopieren Sie entweder die ISBN-Nummer (nur die Zahlen!) oder Namen und Vornamen des Erstautors mit Hilfe des Menüs der rechten Maustaste, gehen Sie dann zu amazon.de und fügen Sie kopierten Angaben in das "Suche-Feld" von amazon.de durch erneutes Betätigen der rechten Maustaste ("Einfügen" anklicken). Drücken sie auf "Los" und Sie erfahren sofort, ob das Buch vorrätig ist.