Praxis für Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie, Coaching, Mediation u. Prävention
Dr. Dr. med. Herbert Mück (51061 Köln)

E-Mail: kontakt@dr-mueck.de (Keine Beratungen per Telefon oder E-Mail!) - Gerne können Sie diese Seite verlinken!

 

Web www.dr-mueck.de

Home
Nach oben
Impressum/Vorwort
Stichwortverzeichnis
Neues auf dieser Website
Angst / Phobie
Depression + Trauer
Scham / Sozialphobie
Essstörungen
Stress + Entspannung
Beziehung / Partnerschaft
Kommunikationshilfen
Emotionskompetenz
Selbstregulation
Sucht / Abhängigkeit
Fähigkeiten / Stärken
Denkhilfen
Gesundheitskompetenzen
Selbsthilfe+Gesundheitstipps
Krisenintervention
Therapeuten-Suche
Über die Praxis Dr. Mück
Konzept+Methoden
Erfahrungsberichte
Lexikon/Häufige Fragen
Innovationen / Praxisforschung
Wissenschaftsinformationen
Gesundheitspolitik
Infos auf Russisch
English Version
 

Newsletter bestellen

Newsletter abbestellen
RSS-Feed bestellen


Hilfreiche Sätze
(Danke an wichtige Quellen wie www.zeitzuleben.de und www.sinnsprueche.de )


Bei vielen Therapien konnten Patienten unter anderem aus folgenden Sätzen wertvolle Einsichten und Anregungen gewinnen:


Gefühle (außer Glück)

Erst Gefühle verleihen Ereignissen Bedeutung. Ereignisse ohne begleitendes Gefühl sind bedeutungslos.

Nicht wir haben Gefühle und Erinnerungen, sondern die Gefühle und Erinnerungen haben uns.

Wir Menschen haben einen großen Fehler. Wir investieren Gefühle, anstatt sie zu verschenken.

In einem Meer von Schmerz ertrinken die einen, die anderen lernen, darin zu schwimmen.

Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Heilmittel: Hoffnung und Geduld. (Pythagoras)

Der Verstand lässt uns planen, das Gefühl lässt uns handeln!

Eine Stunde konzentrierter Arbeit hilft mehr, deine Lebensfreude anzufachen, deine Schwermut zu überwinden und dein Schiff wieder flottzumachen, als ein Monat dumpfen Brütens. (Benjamin Franklin)

Wer die Ruhe nicht in sich selbst findet, wird sie auch anderswo vergeblich suchen. (La Rochefoulcauld)

"Das Rezept für Gelassenheit ist ganz einfach: Man darf sich nicht über Dinge aufregen, die nicht zu ändern sind." (Helen Vita)

Trau deiner Sehnsucht mehr als deiner Verzweiflung.

Freude - die einfachste Form der Dankbarkeit. (Karl Barth)

Die Angst ist ein Dieb - sie stiehlt das Heute, indem sie das Morgen fürchten lehrt.

Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst.

Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)

Neid ist die stärkste Form der Anerkennung (Wilhelm Busch?)

"Um ein böses Gesicht zu machen, musst du 65 Muskeln anstrengen, um zu lächeln, brauchst du nur zehn. Überanstrenge dich nicht!" Cyril N. Parkinson

Durch die Leidenschaft lebt der Mensch; durch die Vernunft existiert er bloß. Nicolas-Sebastien Chamfort

"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran).

Gefühle verwalten unsere Gedanken, gegenüber Informationen sind sie der "Wächter zum Bewusstsein".

Fröhlichkeit und Mäßigkeit sind die besten Ärzte.

Die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut. (Augustinus)

Begeisterung erhebt das Leben über das Alltägliche und verleiht ihm erst einen Sinn (Norman Vince Peale).

Trauer erleichtert Trennung und Abschied.

"Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen." Dietrich Bonhoeffer

In der Erinnerung gespeicherte Gefühle drücken sich immer im Verhalten aus.

Schmerz ist der Arzt, auf den wir am meisten hören. Der Güte und der Weisheit machen wir nur Versprechungen, dem Schmerz aber gehorchen wir. (Marcel Proust)

Das Wichtigste bei unserer Suche nach dem Glück ist, dass wir an den kleinen Freuden nicht vorübergehen. Sie sind die Blumen, die unser Leben erst bunt und schön machen. (Irmgard Erath)

Freude ist eine Liebeserklärung an das Leben. (A. L. Balling)


Weitere hilfreiche Sätze finden Sie auf: www.sinnsprueche.de